Pflegehinweise

Leder, ein Naturprodukt
Unsere „mehr als normalen“ Accessoires sind aus sorgfältig ausgewählten, qualitativ hochstehenden Ledern produziert. Kleine Unregelmässigkeiten wie Narben sowie in der Farbe unterstreichen die Hochwertigkeit des Materials. Sämtliche verwendeten Leder sind ab Werk bereits imprägniert und schmutzabweisend behandelt. Eine spezielle, zusätzliche Pflege Ihrerseits ist nicht notwendig. Natürlich können Sie den Imprägnierschutz, wie bei Schuhen auch, nach einer gewissen Tragedauer erneuern. Verwenden Sie hierfür die im Schuh- und Lederwarenfachhandel erhältlichen Lederimprägniersprays. Bitte beachten Sie vor Anwendung des Sprays die Gebrauchsanweisung des Sprayherstellers. Achtung: Glanz- und Lackleder dürfen nicht imprägniert werden, da dies Flecken verursacht, welche nicht mehr entfernt werden können.

Ihre Tasche gewinnt an Charakter
Durch das Tragen Ihrer Tasche wird das Leder weicher und Gebrauchsspuren werden sichtbar. Dies ist beim Naturprodukt Leder üblich und verleiht Ihrem Accessoires Charakter und Einmaligkeit. Freuen Sie sich, wenn Ihre Tasche lebt und tolle Geschichten zu erzählen weiss.

Oh Schreck, ein Fleck
Flecken sind Gebrauchsspuren und hauchen Ihrem Artikel Leben ein. Sollten Sie diese dennoch stören, so können sie Flecken bei beschichteten Ledern einfach mit einem weichen Baumwolltuch und etwas Wasser abwischen. Bei natürlich belassenen Ledern können Sie es mit Pfeifenerde (in der Apotheke erhältlich) oder einem Lederreinigungsgummi versuchen. Testen Sie die Anwendung jedoch erst an einer verdeckten Stelle, z.B. am Boden der Tasche.

Verzichten Sie in jedem Fall auf die Verwendung von aggressiven Lösungsmitteln wie Waschbenzin, Nagellackentferner, Aceton, Fleckenwasser oder dergleichen. Die Behandlung mit erwähnten Reinigungsmitteln kann das Leder bleibend schädigen.

Schutz vor Sonnenlicht
Vor allem natürlich belassene Leder können sich im Laufe der Zeit durch Sonneneinstrahlung farblich verändern. Deshalb sollten Sie es vermeiden, Ihre Tasche während längerer Zeit prallem Sonnenlicht auszusetzen.

Sorgfältige Aufbewahrung
Sollten Sie Ihrer Tasche einmal eine Verschnaufpause gönnen, so bewahren Sie diese im mitgelieferten Stoffbeutel auf. Eine Lagerung im Plastiksack ist nicht empfohlen, da dies zu einer bleibenden Schädigung des Leders führen kann.

Spezielle Hinweise für Glanz- und Lackleder
Glanz- und Lackleder dürfen weder imprägniert noch mit Ledermilch, -fett oder Schuhcreme behandelt werden. Fingerprints und Rückstände von Regentropfen entfernen Sie am besten mit einem leicht angefeuchteten, weichen Baumwolltuch. Achten Sie bei der Aufbewahrung der Lack- und Glanzledertaschen ganz besonders darauf, dass sie im mitgelieferten Stoffbeutel aufbewahrt werden. Im Besonderen Lacktaschen können bleibende Farbflecken bekommen, wenn sie ohne Schutz in Kontakt zu einer anderen Tasche aufbewahrt werden.

Sind Sie betreffend Pflege Ihres Produktes unsicher?
Gerne können Sie uns bei Unsicherheiten auch per Telefon oder Mail kontaktieren. Für eine kompetente Beratung benötigen wir lediglich die Angabe unserer Artikelnummer.